Imker-Phänologie 01 – Weidenblüte

Die ersten Weiden blühen. Damit ist der Moment gekommen, die Mäusegitter zu entfernen, damit die Bienen nicht beim Frühjahrsputz gestört werden.

Bei schönem Wetter sieht man auch spätestens jetzt, welche Völker den Winter nicht überlebt haben. Bei diesen werden die Fluglöcher bienendicht verschlossen, damit sich keine Sammlerinnen anderer Völker an den zurückgebliebenen Vorräten bedienen und so möglicherweise mit Krankheiten anstecken. Solche Frühlingsräuberinnen werden von Jungimkern übrigens oft für Bienen des eigenen Volkes gehalten und so die Räuberei fälschlicherweise als Zeichen für ein gut ausgewintertes Volk interpretiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.